Irena Ráček – Element Erde

 

1948 in der Slowakei geboren, emigrierte 1968 nach Wien und lebt seit 1977 in Sitzendorf/Schmida.

 

Von 1963 bis 1968 absolvierte sie die Höhere Schule für angewandte Kunst /Brno und Uherské Hradiště.

 

Die Künstlerin veröffentlichte 1973 – 1992 zahlreiche Kinderbücher in Japan, Österreich, der Schweiz 

und Tschechien. Ihre Illustrationen wurden bei bedeutenden Ausstellungen präsentiert: 

 

1975 + 1977 in Japan / "Pictures of International Children's Book's" 

1989 / in Sarmede – Italien "Mostra internationale d'illustratione per l'infanzia" 

1990 / wieder in Sarmede - Italien 

1994 / Sevilla – Spanien "Exposición Internacional de Ilustraciones para Niños" 

 

Seit den 1980er Jahren arbeitet die Künstlerin vorwiegend mit selbst gefertigten Erdfarben und Naturmaterialien. 

Ihre Werke wurden in zahlreichen Einzelausstellungen im In- und Ausland gezeigt, einige Beispiele: 

 

1975 / Palais Liechtenstein in Feldkirch - Vorarlberg

1986 / Galerie in Wettbach – Deutschland 

1991 / Brno, Palais Dietrichstein – Tschechien 

1997 / Graphisches Kabinett in der Herrengasse - Wien 

2000 / Praha, Museum für moderne Kunst – Tschechien

2002 / Brüssel, „Terrea Arte” – Belgien

2009 / Galerie Brücke „Tektonische Bilder und Objekte” - St.Pölten, NÖ 

2013 / Kunststipendium des Landes NÖ in Paliano – Italien 

2014 / Ausstellung im Rahmen der Montessori Werkstatt in Emmersdorf - NÖ 

2015 / Kunststipendium des Landes NÖ in Paliano – Italien

2016 / Galerie GrenzArt in Hollabrunn

2016 ist die Anthologie MEIN WEINVIERTEL, illustriert mit Bildern von Irena Ráček, erschienen. 

2001 erhielt sie den Würdigungspreis des Landes NÖ für grenzüberschreitende Projekte,

2009 den Titel Professorin.

 

Mit ihren Bildern möchte Irena Ráček zeigen, dass wir immer noch, seit alters her

und bis zum Ende der Welt, eingebunden sind in das Werden und Vergehen der Natur und daraus geistige, religiöse und künstlerische Kraft schöpfen. Die Künstlerin verwendet für die Herstellung ihrer Malfarben verschiedene Erden von archaischen Fundorten und unterstreicht so die Aura des Mystisch – Authentischen ihrer Arbeiten.

 

Irena Ráček

 

3714 Sitzendorf/Schmida

Tel. 0676 / 725 44 26

www.irena-racek.at/de