Judith Brandstötter – Colour Matters

Kurzbiographie:

 

Geboren in Linz / Studium an der Pädagogischen Akademie Wien

Künstlerische Ausbildung: Malerei und experimentelle Fotografie

Tätigkeit vorerst Autodidakt

Seit 2000 intensive Auseinandersetzung mit der bildenden Kunst.

Malstudien an der Akademie der Bildenden Künste Reichenhall (D), an der Sommerakademie Salzburg und Traunkirchen und an der Freien Akademie Salzburg bei Hermann Nitsch, Hubert Scheibl, Jürgen Messensee, Erwin Bohatsch, Manfred Hebenstreit, Stefan Fritsch.

Seit 2012 geblockter Unterricht in der FARBMALEREI bei Prof. Jerry Jeniuk/ Ingrid Floss.

Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland.

Lebt und arbeitet in Amstetten.

 

Konzept meiner Arbeiten

Als Vorlage meiner Arbeiten dienen mir vorwiegend Filme, Fotografien, Objekte, die Natur selbst, wobei der Bogen für mich von freien Interpretationen bis hin zum Gegenständlichen reicht. Kein Spiegelbild der Wirklichkeit, aber mit ihr in vielfacher Hinsicht verflochten.
Die Sinnlichkeit, die Kraft der Farbe, sowie der Pinselduktus, teils sensibel, teils kräftig, die unterschiedlichsten Techniken bilden einen breiten Raum für meine Arbeit. Es ist wichtig für mich, die Erfahrung mit Farbe beim Malakt agieren zu lassen, sich ihr als bestimmender Künstler zu unterwerfen. Die Wahl der Farben, deren Fülle und Leuchtkraft, die Wechselbeziehung zu den anderen Farbschichten, die Formvorstellungen, wie etwa unsichtbare Blütenblätter, gleicht einer inneren Vision, einer Emotion, die ich selbst in mir trage.

Schwerpunkt meiner Arbeiten sind großformatige Farbmalereien in Acryl/Öl/Pigmente und fotografische Mischtechniken, ohne sich dabei um gängige Trends zu bemühen.
Die scheinbare Eingrenzung reflektiert in Wahrheit den unglaublichen Reichtum der Natur in der eigenen Arbeit.

 

Judith Brandstötter

Anton-Wildgansstr. 5

3300 Amstetten

Tel. 0650 308 58 20

www.atelier-brandstoetter.at

ateljubra@ktvam.at