Wilhelm Pernerstorfer

Maler und Grafiker, wohnhaft in Krems/Donau, Atelier in Maria Langegg im Dunkelsteinerwald, Autodidakt, ergänzt durch Kurse bei namhaften Künstlern wie Uwe Brehmer, Günther Kraus, Jürgen Messensee, Karl Korab und anderen.

Bevorzugte Techniken sind Aquarell, Öl- bzw. Acrylmalerei und vor allem Eisen-Radierung. Zahlreiche Radierzyklen zu diversen Landschaftsthemen wie Krems, Wachau, Waldviertel, Israel.

Fast immer sind es Farbradierungen mit geringen Auflagen oder Mutationen, also Abwandlungen des Themas mit verschiedenen Ergänzungs- und Hintergrundplatten.

Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland.

Teilnahme an internationalen Wettbewerben in Polen, Schweden, Südkorea u.a.

Mitglied des Wiener Künstlerhauses und des St.Pöltner Künstlerbundes

Wesentliche Werke:

Fastentuch Pfarre St.Paul, Mitterau
Evangeliar der Sonntage des Lesejahres B, 2 Bände, handgeschrieben und illustriert
Apokalypse – „Das Buch mit sieben Siegeln“: 2 mal Tafelbilder, je 14 bzw. 8 Tafeln, je 1,4 m x 1 m groß
4 großformatige Kremsbilder, gesamt 24 m2
20 Kirchenfenster Mobaye/Zentralafrika, gesamt ca. 38 m2

Kontakt

3500 Krems/Donau, Hafnerplatz 12
Tel. 02732 / 827 50

w.p@wilh-pernerstorfer.at
www.wilh-pernerstorfer.at

 

Atelier: 3642 Maria Langegg Nr. 17, Tel. 02753 / 64 01