Ilse Vajda

Geboren in Wien, absolvierte dort ein Studium an der Akademie der Bildenden bei den Professoren R. C. Andersen und Herbert Boeckl. Nach ihrem Abschluss mit Diplom als akademische Malerin folgten zahlreiche Studienreisen.

Seit 1960 widmet sich die Künstlerin einer intensiven nationalen und internationalen Ausstellungstätigkeit. Ihre Werke befinden sich in bedeutenden öffentlichen Sammlungen sowie in Privatbesitz im In- und Ausland.

1964 Diplom für Malerei

Arbeitstechniken: Öl/Leinen, Aquarell

Einzelausstellungen: Indien, Jugoslawien, Schweiz und Österreich

Kollektivausstellungen: BRD, Frankreich, Japan und Österreich

Werke: BM für Unterricht und Kunst, Privatbesitz im In- und Ausland

„Bei meiner Malerei besteht immer ein notwendiger Zusammenhang zwischen meinem emotionalen Zustand und der Entstehung der Bilder. Ich strebe eine Verbindung visueller Wahrnehmung der Natur mit der von mir mit der Seele geschauten Erscheinungswelt an, die dadurch in ihrer Vielfältigkeit erfahrbar wird, ohne ins rein Abstrakte überzugehen. Es entsteht ein zeitloses, ans Absolute grenzende Bild.“

Die Motive sind vorwiegend Landschaften, Blumen und Portraits, die sie in den Techniken Öl, Aquarell und Tempera zu Papier bringt.

 

Kontakt

1190 Wien, Pob 80
Tel. 0664 / 49 06 073

mag.ilse.vajda@gmail.com